Migränemassage

Kopfschmerz oder Migräne?

Schmerzen sind immer als ein Warnsignal unseres Körpers zu verstehen.

Die häufigste Art des Kopfschmerzes ist der Spannungskopfschmerz, der den gesamten Kopf, Hinterkopf, Scheitel oder/und die Stirn betreffen kann. Eine eher seltene Form ist der Clusterkopfschmerz – meist einseitig um die Augenhöhle und/oder im  Schläfenbereich.

Bei der Migräne treten sehr heftige, überwiegend einseitige Kopfschmerzen auf.

Oft sind diese verbunden mit verschiedenen Begleitsymptomen wie Übelkeit oder Geräusch – bzw. Lichtempfindlichkeit.

In den letzten Jahren hat die Häufigkeit von Migräne zugenommen.  Grund dafür sind u. a. veränderte Umweltbedingungen, belastende Lebensumstände und vermehrte Stresssituationen.

Einige Menschen reagieren auch auf Zusatz- und Inhaltsstoffe von Lebensmitteln. Ebenso können koffeinhaltige Getränke, ein Zuviel an Süßigkeiten, Fett und Alkohol  die Migräneanfälle fördern. Hilfreich ist hier das Führen eines Schmerztagebuches.

Es ist wichtig in einer Analyse die Ernährungsgewohnheiten zu überprüfen und so mögliche Auslöser aufzuspüren.  Hierbei unterstütze ich Sie sehr gerne mit einer individuellen Ernährungsberatung oder beim „Basenfasten mit BISS“ zum sanften Entsäuern des Organismus.

Mit moderater Bewegung wie Nordic Walking können Sie ihre Migräneattacken reduzieren. Ebenso sind regelmäßige Entspannungsübungen wie Qi Gong oder Yoga und eine Optimierung des Lebensstils hilfreich gegen Kopfschmerzen.

Auch eine asiatische Fußzonenmassage oder eine wohltuende Rückenmassage haben einen positiven Einfluss auf ihren gesamten Organismus und reduzieren somit das Auftreten von Kopfschmerzen in jeglicher Form. 

Eine spezielle Migränemassage fördert die Entspannung und kann somit bei regelmäßiger Anwendung die schmerzfreien Zeiträume zwischen den Migräneattacken vergrößern. Diese angenehmen Massagetechniken mit Akupressur, Streichungen und Dehnungen im Schulter-Nacken-Kopfbereich sorgen für eine bessere Durchblutung.

So werden Verspannungen auf sanfte Art gelöst und die Schmerzen gelindert.

 

Geben Sie Ihrer Migräne/Ihrem Kopfschmerz keine Chance und gönnen Sie sich eine entspannende Auszeit.

 

Die Migränemassage bewirkt: eine Lockerung der Muskulatur, das Lösen von Blockaden, eine Durchblutungsförderung und Schmerzlinderung, eine wohltuende Entspannung und eine Verbesserung des Wohlbefindens.

 

Kontraindikationen sind:

Schwere Durchblutungsstörungen, Infektionen, Fieber, Zustand nach einer Operation (z. B. Bandscheiben – OP), Nervenentzündungen, Hauterkrankungen, Schwangerschaft und ein akuter Migräneanfall

 

Nach einer Migränemassage kann es in einigen wenigen Fällen – ähnlich wie in der Homöopathie – zu einer sogenannten Erstverschlimmerung kommen.

 

Diese Massage ersetzt nicht den Besuch bei Ihrem Arzt oder Heilpraktiker.

 
Nach der Massage bitte ausreichend Wasser trinken und …seien Sie achtsam!

 

45 Minuten Migränemassage: 36,- €

5er Karte Migränemassage á 45 Min.: 150,- €     (Sie sparen 30 ,- €)

 

50 Minuten Migräne - Release - Special

zum Preis von 40 ,- €:

Ihre Wohlfühlzeit beginnt mit einer entlastenden Migränemassage. Danach genießen Sie eine wohltuende und entspannende Aromaöl – Rückenmassage.

Eine Nachruhezeit von 10 Minuten und ein Wellnessgetränk runden Ihre Auszeit ab.